Musik

Geprägt wurde mein musikalisches Talent unter anderem von meiner Mama, die mehr vergeblich versuchte mir die Musik schmackhaft zu machen, aber eben auch nie aufgab. Das eigene Interesse verstärkte sich je mehr Freiraum man mir gab und je mehr ich bei meinen geliebten Großeltern auf dem Bauernhof in Watzing war. Dort kamen oft Freunde und Urlauber vorbei, die mit meinem Opa gemeinsam musizierten oder den Gstanzln und Liadl horchten, die er oft auch mit seinem Männerdreigesang anstimmte. Die Gastfreundschaft war auf dem Hof immer präsent und gerne gesehen. Das hat bei mir große tiefe Spuren hinterlassen.
Jedes Kind beginnt mal mit Blockflöte, so auch ich. Mehr und mehr kamen Rhythmusinstrumente und das Singen in verschiedensten  Chören hinzu. Nicht nur Bayrisches und Traditionelles wurde mir gelehrt, sondern auch meine Vorliebe zu Anderem wie Jazz, Klassik, Pop, Rock, a Capella, Mittelalter und Hip-Hop begleiteten mich.
Gemäss dem Zitat „Think different“ aber bleib bei deinen Wurzeln entwickelte ich mich bis zum heutigen Tag weiter.

In der Vergangenheit habe ich bei diversen Besetzungen mitgewirkt und ausgeholfen.

Oben aufgeführt können Sie einige besondere Highlights genauer einsehen.